Jahreshauptversammlung mit Kameradschaftsabend

Die im Rahmen des Kameradschaftsabends geehrten Mitglieder v.r.: O.Seidl sen., C.Kreisel-Iannucci, M.Kreisel, O.Seidl jun. und 1. Schützenmeister M.Schwarz der die Ehrungen vornahm.Am 15. September 2018 fand die Jahreshauptversammlung und der Kameradschaftsabend der Altschützen Velden im Schützenheim. Vorab wurden persönliche Einladungen verschickt, was auch in der mit rund 40 Mitgliedern gutbesuchten Versammlung erkennbar war. Die diesjährige Jahreshauptversammlung sah folgende Tagesordnungspunkte vor: 1. Begrüßung durch den 1.Schützenmeister Matthias Schwarz mit anschließendem Totengedenken; 2. Bekanntgabe der Tagesordnung; 3. Bericht des Schützenmeisters; 4. Kassenbericht des Kassiers; Optional Abstimmung über Änderung der Satzung; 7. Wünsche und Anträge.
Zunächst begrüßte Schwarz alle Mitglieder der Altschützen, im Besonderen die Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger und Oswald Seidl jun., Bezirksehrenmitglied Manfred Kreisel sowie die amtierende Jugendschützenkönigin Marlene Seidl. „Jahreshauptversammlung mit Kameradschaftsabend“ weiterlesen

Nachbericht zur Generalversammlung der Altschützen

Vor kurzem fand die Generalversammlung der Altschützen Velden im neuen Schützenheim in der Schulstraße in Velden statt. Vorab wurden für die Generalversammlung persönliche Einladungen verschickt, was auch in der gutbesuchten Versammlung erkennbar war. Die diesjährige Generalversammlung sah folgende Tagesordnungspunkte vor: 1. Begrüßung durch Schützenmeister Robert Pitz mit anschließendem Totengedenken; 2. Bekanntgabe der Tagesordnung; 3. Bericht des Schützenmeisters; 4. Kassenbericht des Kassiers; 5. Entlastung der Vorstandschaft; 6. Neuwahlen; 7. Ehrungen; 8. Wünsche und Anträge. „Nachbericht zur Generalversammlung der Altschützen“ weiterlesen

Bericht zum Abschluß der Saison 2014/15


Zu den Bildern Klick

Unter Rekordbeteiligung fand am 24. April 2015 unser End- und Königsschießen im Schützenheim statt. Hierzu begrüßte Schützenmeister Robert Pitz zunächst Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger und die amtierenden Schützenkönige der Erwachsenen und der Jugend, sowie alle anwesenden Schützenkameraden. Anschließend bedankte sich Pitz bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit wie z. B. die Standaufsicht an den Schießabenden aber besonders bei den Jugendleitern Sebastian Reisenwedel und Matthias Schwarz. Auch bedankte sich Pitz bei den vielen Geld- und Sachspendern der verschiedenen Preisschießen. Ein besonderer Dank galt Georg Unterreithmeier und Wolfgang Riedi sen. welche sich in der abgelaufenen Saison stets um die Organisation der Getränke und des Essens gekümmert haben. „Bericht zum Abschluß der Saison 2014/15“ weiterlesen

Constance Maier ist neue Schützenkönigin

Zum End- und Königsschießen begrüßte Schützenmeister Robert Pitz zunächst Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger und die amtierenden Schützenkönige der Erwachsenen und der Jugend, sowie alle anwesenden Schützenkameraden.
Anschließend bedankte sich Pitz bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit wie z. B. die Standaufsicht an den

Schießabenden aber besonders bei den Jugendleitern Sebastian Reisenwedel und Matthias Schwarz. Auch bedankte sich Pitz bei den vielen Geld- und Sachspendern der diversen Preisschießen. Ein besonderer Dank galt Georg Unterreithmeier und Wolfgang Riedi sen. welche sich in der abgelaufenen Saison stets um die Organisation der Getränke und des Essens gekümmert haben. Außerdem bedankte sich Schützenmeister Pitz bei den Schmidhuber-Damen, den Maier-Zwillingen und Bianca Nitzl für die Generalreinigung des Schützenheimes.

„Constance Maier ist neue Schützenkönigin“ weiterlesen

Bericht vom Freundschaftschießen bei der SG Moosen

Vor kurzem fand zwischen den Altschützen Velden und der Schützengemeinschaft Moosen ein Freundschaftsschießen statt. Das Freundschaftsschießen fand als „Rückkampf“ bei der SG Moosen statt, bereits im März 2013 wurde der „Hinkampf“ in dem neuen Schützenstand der Altschützen Velden bestritten. Besagten Hinkampf konnten die Altschützen Velden für sich entscheiden, den Rückkampf hingegen konnte die SG Moosen

klar für sich entscheiden. Wie schon beim Hinkampf waren auf beiden Seiten zahlreiche Teilnehmer vertreten, so traten für die Gastgeber Moosen insgesamt 39 Schützen an, bei den Veldener Gästen waren es immerhin 29 Schützen. Zur Auswertung des Gewinners wurde folgender Modus vereinbart, so schoss jeder Teilnehmer 20 Schuß (2 Serien), wovon die bessere 10er-Serie in Ring-Teiler-Wertung (umso niedrigere Punktzahl, desto besser) zählte. Den Tagessieg als bester Einzelschütze errang Markus Empl von der SG Moosen. Um den Sieger des Freundschaftsschießens ermitteln zu können wurden von beiden Mannschaften jeweils die besten 25 Schützen in die Gesamtwertung aufgenommen. Das Gesamtergebnis ging mit 2390 Punkten zu 2923 Punkten klar an die SG Moosen (niedrigere Punktzahl gewinnt). Nach dem Schießen konnte man zum gesellschaftlichen Teil übergehen und die Niederlage seitens der Altschützen war schnell vergessen. W.R.

Nachbericht zu Generalversammlung – Robert Pitz neuer Vorstand der Altschützen

Generalversammlung der Altschützen – Oswald Seidl jun. übergibt nach 20 Jahren sein Amt

Vor kurzem fand die Generalversammlung der Altschützen Velden im neuen Schützenheim in der Schulstraße in Velden statt. Vorab wurden für die Generalversammlung persönliche Einladungen verschickt, was auch in der gutbesuchten Versammlung erkennbar war. Die diesjährige Generalversammlung sah folgende Tagesordnungspunkte vor: 1. Begrüßung durch Schützenmeister Oswald Seidl jun. mit anschließendem Totengedenken; 2. Bekanntgabe der Tagesordnung; 3. Bericht des Schützenmeisters; 4. Kassenbericht des Kassiers; 5. Entlastung der Vorstandschaft; 6. Neuwahlen; 7. Wünsche und Anträge. „Nachbericht zu Generalversammlung – Robert Pitz neuer Vorstand der Altschützen“ weiterlesen

Nachbericht zum Sommerfest der Altschützen

Sofest2013_review

Vor kurzem fand das zweite Sommerfest der Altschützen Velden im neuen Schützenvereinsheim bei der Schule statt. Da die neue Schießstätte nun bis auf ein paar Kleinigkeiten fertiggestellt ist, wurde im Rahmen des Sommerfestes feierlich die Einweihung mit vielen Ehrengästen gefeiert.

Zunächst begrüßte Schützenmeister Oswald Seidl jun. Pfarrer Huber, Vertreter des Marktes Velden, Vertreter der Gauvorstandschaft sowie Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger. Dann bedankte sich Seidl im speziellen bei Pfarrer Huber für die feierliche Einweihung des Schützenheimes.

Schützenmeister Seidl wies in seiner Rede darauf hin, dass das Schützenheim nun so gut wie fertig seie und für alle Mitglieder, ob Jung oder Alt, den richtigen Platz biete. Für den laufenden Schießbetrieb sind ideale Bedingungen geschaffen worden und auch für die Geselligkeit an den Trainingsabenden bietet das neu gestaltete Gebäude einen sehr schönen Rahmen, führte Seidl weiter aus. Seidl betonte, dass sich alle Altschützen in der neuen Schießstätte äußerst wohl fühlen und auch schon viele gemeinsame, vergnügliche Stunden miteinander verbringen konnten. Durch das neue Vereinsheim konnten schon einige neue Mitglieder gewonnen und auch der ein oder andere inzwischen passive Schütze reaktiviert werden. „Nachbericht zum Sommerfest der Altschützen“ weiterlesen

Abschlußbericht Saison 2012/13

Vor kurzem fand das End- und Königsschießen der Altschützen Velden im neuen Schützenheim in der Schulstraße statt. Hierzu begrüßte Schützenmeister Oswald Seidl jun. zunächst die amtierenden Schützenkönige Albert Lohmeier und Michael Mayer (Jugend) sowie alle anwesenden Schützenkameraden.

Anschließend bedankte sich Seidl bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit, wie z. B. die Standaufsicht an den Schießabenden, aber besonders bei den Jugendleitern Robert Pitz und Sebastian Reisenwedel. Auch bedankte sich Seidl bei den vielen Geld- und Sachspendern der diversen Preisschießen. Ein besonderer Dank galt Martin Pitz und Wolfgang Riedi sen., welche sich in der abgelaufenen Saison stets um die Organisation der Getränke und des Essens gekümmert haben. Außerdem bedankte sich Schützenmeister Seidl bei den Schmidhuber-Damen, den Maier-Zwillingen und Bianca Nitzl für die Reinigung des Schützenheimes und hier ganz besonders seiner Frau, die bis Januar diesen Jahres diese Tätigkeit fast allein übernommen hatte.

Als nächstes wurden die Ergebnisse der Rundenwettkämpfe 2012/2013 bekannt gegeben, so belegten die Altschützen-Mannschaften folgende Platzierungen:

1. Altschützen-Mannschaft, den vierten Platz in der Gauoberliga; 2. Altschützen-Mannschaft, den dritten Platz in der Gauklasse 1; 3. Altschützen-Mannschaft, den ersten Platz in der Gauklasse 4; 4. Altschützen-Mannschaft, den ersten Platz in der Gauklasse 5 und die Luftpistolen-Mannschaft den zweiten Platz in der Luftpistole 2-Wertung;

Weiterlesen …