Feb 22

Vom Schießen auf ein unbekanntes Ziel

Das Strohschießen der Altschützen Velden wurde wie jedes Jahr wieder zur Faschingszeit ausgerichtet wird. Es ist unter den Mitgliedern immer sehr beliebt und so konnten zahlreiche Jugendliche und Erwachsene im Schützenheim begrüßt werden. Sowohl für die Jungendschützen als auch für die Erwachsenen wurde jeweils eine Gaudischeibe ausgeschossen. Dem geheimen Ziel kam unter den Jungendschützen Martin W. am nächsten. Wie schon im Vorjahr konnte Florian U. bei den Erwachsenen den entscheidenden Glückstreffer landen. Dabei blieb es ein Geheimnis, ob sein Treffer eher ein Ausrutscher oder pure Absicht war. Der Abend fand mit Verteilung der mitgebrachten Backer‘l und dem gemeinsamen Verzehr des Inhalts einen schönen Ausklang. Vom Strohschießen sind bereits viele Bilder in der Galerie hinterlegt wurden. Klick A.W.

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Feb 08

Schloßschützen Hubenstein zu Gast

Am 3. Februar 2017 gab es ein Freundschaftsschießen zwischen den Schloßschützen Hubenstein und den Altschützen Velden. Doch diese beiden Vereine standen sich nicht zum ersten Mal gegenüber, bereits 2009 gab es ein Freundschaftsschießen zwischen den Ober- und Niederbayern, als die Altschützengesellschaft ihrerseits in Hubenstein zu Gast war. Damals waren die Altschützen noch in ihrem Herbergslokal „Gasthaus Dirrigl“ zu Hause, aber man befand sich schon in den Planungen für eine neue Bleibe. Deshalb versprachen sich die Schützenmeister, dass man sich zu einem „Rückkampf“ treffen würde, sobald die Altschützen ihr Schützenheim fertiggestellt hätten und sich die Gelegenheit für solch ein Schießen ergäbe. Dieses Versprechen konnte nun eingelöst werden. Das Freundschaftsschießen erfreute sich beiderseits einer regen Beteiligung, so gingen für die Gäste aus Hubenstein 18 Schützen und für die Gastgeber 28 Schützen an den Start. Es standen sich jeweils die jungen und älteren Schützen der beiden Schützengesellschaften gegenüber. Weiterlesen

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Feb 07

150 Jahre Altschützengesellschaft Velden – ein kurzer Streifzug

Der Grundstein für die Altschützengesellschaft wurde vor 150 Jahren in Velden gelegt. Damit zählt dieser Verein zu den ältesten im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Velden. Am 27. Oktober 1867 versammelten sich im Gasthaus “Zur Post“ 14 Veldener Bürger des Mittelstandes, um eine Gesellschaft zu gründen, die sich dem Schießen mit dem Zimmerstutzen widmen wolle. Sinn und Zweck dieser Gesellschaft sollte, neben dem gemeinsamen Üben im Umgang mit der Waffe und dem sportlichen Wettstreit, auch der gesellige Aspekt der Zusammenkünfte sein. Die Wahl der Vorstandschaft ergab Wolfgang Haberthaler als Schützenmeister und der Vereinsname „Zimmer-Schützen-Gesellschaft Velden“ wurde gefunden. Als Herbergslokal diente das Gasthaus “Zur Post“ (Stand 2017: Restaurant “Santorin“, Marktplatz 34) von Georg Reithmeyer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Nov 23

Kameradschaftsabend – Ehrungen standen im Mittelpunkt

Die Geehrten mit 1.SM Robert (li.).Der diesjährige Kameradschaftsabend wurde erstmals seit Schließung des ehemaligen Herbergslokals Gasthof Dirrigl im Schützenheim der Altschützen am 19. November durchgeführt. Ursprünglich führten die Altschützen den geselligen Abend im Jahr 1972 als Ersatz für das damals nicht mehr so gefragte Silvesterschießen ein. Eingangs begrüßte der 1. Schützenmeister Robert Pitz die Anwesenden, allen voran Altbürgermeister Gerhard Babl, die Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger und Oswald Seidl jun. sowie den amtierenden Jugendschützenkönig Severin Pitz. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgten die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, welche der 1. Schützenmeister Robert Pitz und der 2. Schützenmeister Matthias Schwarz vornahmen. Zunächst wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit Ingeborg Seidl, Maria Wendlinger, Erich Altmann, Markus Irl, Helmut Körbl, Hans Lanzinger und Thomas Wendlinger mit Urkunden geehrt. Jakob Neudecker erhielt für 40 Jahre sowie Siegfried Hinterberger, Heinz Holzner, Josef Sailstorfer und Georg Sallerstorfner erhielten für ihre 50-jährige Mitgliedschaft jeweils eine Urkunde. Die nächste Ehrung wurde Xaver Abholzer zuteil. Mit 14 Jahren kam er 1956 als erster Jungschütze nach der Wiedergründung der Schützengesellschaft (1953) zum Verein. In seiner Schützenkarriere war er überaus erfolgreich und auch heute noch ist er aktiv. Für seine 60-jährige Treue zum Verein überreichte ihm Schützenmeister Pitz, unter Applaus aller Anwesenden, einen großen Präsentkorb und eine Urkunde. Ein besonderer Dank galt auch den beiden Schützenkameraden Wolfgang Riedi und Georg Unterreithmeier, die mit ihrem persönlichen Engagement die Bewirtung des Schützenheimes im abgelaufenen Vereinsjahr immer sichergestellt hatten. Sie erhielten ebenfalls einen Präsentkorb überreicht. Im weiteren Verlauf wurden noch die Abzeichen für die Vereinsmeisterschaft der Saison 2015/16 ausgegeben und durch den Jugendleiter Andreas Wolsky die Begegnungen für Runde 2 in der „Championsleague der Altschützen“ ausgelost. Dabei kamen ihm die beiden Glücksfeen Laura Maier und Marlene Seidl zu Hilfe. Zum Abschluss bedankte sich Pitz für die Aufmerksamkeit und wünschte allen einen gemütlichen Abend. A.W.

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Okt 16

Kirta-Preisschießen war wieder ein Erfolg

Am 14. Oktober trafen sich die Altschützen Velden zu ihrem traditionellen Kirta-Schießen im Schützenheim.  Auf Anregung von Eduard R. wurde dieses Preisschießen 1995 zur Kirchweih eingeführt und es hat seither seinen festen Platz im Vereinsgeschehen eingenommen. Wie jedes Jahr gab es feinstes Rehragout mit Hauberlingen zu essen.  Außerdem galt es einem geheimen Teiler möglichst nahe zu kommen, um einen der begehrten kulinarischen Preise zu gewinnen. Schützenmeister Robert P. hatte das Glück auf seiner Seite und verkündete zu später Stunde sich selbst als Sieger, dicht gefolgt von Constance M. und Andreas R. Der Abend fand in gemütlicher Runde einen schönen Ausklang. Für die Schülerklasse fand die Vereinsmeisterschaft wie gewohnt statt. A.W.

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert