Dez 18

Vom Nikolaus-Preisschießen

Das Siegertrio des Nikolaus-Preisschießens: L.Schwarz mit dem Zweitplatzierten A.Nardone und M.Wolsky, die den dritten Platz erreichte.Am 8. Dezember 2017 wurde im Rahmen eines Schießabends für die Schützenjugend der Altschützen Velden ein Nikolaus-Preisschießen veranstaltet. Für alle war es eine Überraschung, dass dieses Mal mit dem Blasrohr geschossen wurde. Initiator für diese noch recht junge Disziplin innerhalb des BSSB war die Jungschützin M.Wolsky   Sie hatte bereits im Sommer 2017 das Vergnügen, im Rahmen eines Gau-Jugendlagers des Schützengaus Vilsbiburg, mit dem Blasrohr zu schießen. Mit großem Eifer stellten sich die 18 Teilnehmer beim Nikolaus-Preisschießen der neuen Herausforderung. Souverän holte sich L.Schwarz den Pokal mit 108 Ringen. Auf dem zweiten Platz kam A.Nardone mit 92 Ringen, dicht gefolgt von M.Wolsky, die mit 90 Ringen den dritten Platz erreichte. Alle Jungschützen erhielten für ihre Teilnahme ein Nikolaus-Packerl mit Süßigkeiten. Außerdem konnte sich jeder entsprechend seiner Platzierung einen Sachpreis aussuchen. Da das Schießen mit dem Blasrohr eine große Begeisterung auslöste, wird es bei einem der nächsten Jugendtreffs eine Fortsetzung geben. A.W.

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Dez 04

Proklamation der Gaukönige 2017 und Gewinner des Jubiläumsschießens

Am Samstag den 02.12.2017 fand im Schützenheim der Altschützen Velden die Preisverteilung des Gau- und Jubiläumsschießens 2017 statt. Das Schießen lief vom 17. November bis zum 26.November und erfreute sich reger Beteiligung.

M.Schwarz, der 1. Schützenmeister der Altschützen, konnte zahlreiche Gäste bei der Preisverteilung begrüßen und eröffnete seine Rede mit besonderen Dank an Bürgermeister und Schirmherrn L.Greimel, 2. Gauschützenmeister P.Söll, die Ehrenschützenmeister L.Brenninger und O.Seidl jun. sowie Bezirksehrenmitglied M.Kreisel. Schwarz bedankte sich weiterhin bei den Vereinen, welche zu einem unfallfreien Schießbetrieb beitrugen. Auch mit der Beteiligung von 343 Teilnehmern aus 31 Vereinen war man im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Der Schützenmeister vergaß jedoch nicht die Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner zu erwähnen, die durch Ihren persönlichen Einsatz bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hatten.

Anschließend nahmen M.Schwarz und W.Riedi jun. (2. Schützenmeister Altschützen) gemeinsam die Preisverteilung vor:  den Anfang machten sie mit der Jubiläumsscheibe, bei welcher sich die Erstplatzierten über beachtliche Geldpreise freuen konnten: 1. Platz – R.Braun (Lernbachtaler Vilslern) 5,2 Teiler; 2. Platz – G.Grasser (Eichenlaub Wambach) 9,3 Teiler; 3. Platz M.Lanzinger (Edelweiß Hinterskirchen) 10,9 Teiler.

(v.l.): M.Schwarz (1. Schützenmeister Altschützen Velden) mit R.Braun (Lernbachtaler Vilslern), dem Gewinner der Jubiläumsscheibe

Es folgten die vielen Platzierungen in den weiteren Kategorien, welche unter dem Link nachgesehen werden können.

Zum Ende der Veranstaltung gab es mit der Proklamation der neuen Gaukönige 2017 des Schützengaus Vilsbiburg noch  einen Höhepunkt. Den drei neuen Königen, die hier in Velden in Verbindung mit dem Gauschießen ermittelt wurden, verlieh der 2. Gauschützenmeister P.Söll die Königswürde. Gaukönig Luftpistole wurde C.Marcon (Waldschützen Untersteppach). Ihm gelang das Kunststück bereits vor 10 Jahren, als die Altschützen zu ihrem 140-jährigen Jubiläum ebenfalls Ausrichter des Gauschießens waren. Die Gaukönigin Damen Luftgewehr wurde B.Langgartner (Schloßschützen Jettenstetten). Sehr erfreulich war, dass die Gaukönige Jugend, sowie Luftgewehr Herren aus den eigenen Reihen der Altschützen Velden stammen. Die Gaujugendkönigin M.Seidl wurde in einem separaten Jugendpokalschießen bereits zu einem frühren Zeitpunkt ermittelt. Als neuer Gaukönig konnte O.Seidl jun. gefeiert werden, der damit auch das Ende seiner Karriere als aktiver Schütze krönte. Wer einmal auf die Nachnamen der beiden Könige achtet wird feststellen, dass es nun in der Familie Seidl gleich zwei Gaukönige auf einmal gibt – ein Ereignis mit Seltenheitswert im Schützengau Vilsbiburg, wenn nicht sogar über weitere Grenzen hinweg …

Gaukönige 2017 im Schützengau Vilsbiburg (v.l.): C.Macron (Waldschützen Untersteppach) - Gaukönig Lufpistole; M.Seidl (Altschützen Velden) - Gaukönigin Jugend ; B.Langgartner (Schloßschützen Jetttenstetten) - Gaukönigin Damen; O.Seidl jun. (Altschützen Velden) - Gaukönig Herren

Die Platzierungen der Gaukönige im Gesamten:

Gauschützenkönig Luftgewehr Herren: 1. O.Seidl jun. – Altschützen Velden (40,9 Teiler); 2. Klaus Bierer – Almenrauschschützen Velden (68,4); 3. Andreas Maier – Vilstaler Schützen Geisenhausen (82,4)

Gauschützenkönigin Luftgewehr Damen: 1. B.Langgartner – Schloßschützen Jettenstetten (102,3 Teiler); 2. Astrid Lanzinger – Altschützen Velden (135,6 Teiler); 3. Eva Wimmer – Edelweiß Bodenkirchen (137,6 Teiler)

Gauschützenkönig Luftpistole: 1. C.Marcon – Waldschützen Untersteppach (133,9 Teiler); 2. F.Kiermeier – BaL Frontenhausen (235,7 Teiler); 3. J.Reff – Brauhausschützen Geisenhausen (256,8 Teiler). MNj+AW

 

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Nov 27

Ergebnislisten (Preisträger) Gauschießen 2017

Zu dem zehn Tage währenden Jubliäumschießen der Altschützgesellschaft Velden/Vils und dem damit verbundenen Gauschießen des Schützengaues Vilsbiburg kamen 343 Schützinnen und Schützen nach Velden in das Schützenheim der Altschützen, um sich hier einen fairen Wettkampf um die attraktiven Sach- und Geldpreise zu liefern. Nicht zuletzt wurden auch die Gaukönige der Damen und Herren Luftgewehr, sowie Luftpistole ermittelt, welche natürlich erst zur Proklamation am 2. Dezember ab 19 Uhr im Schützenheim der Altschützen bekanntgegeben werden. Wer sich vorab über seine Platzierung in den vielen anderen Wertungen informieren möchte, findet hier auf der Hompepage die Gelegenheit dazu.
Interessenten folgen bitte dem Link durch anklicken. An dieser Stelle kann auch nochmals Einsicht in das Programmheft genommen werden. A.W.

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Nov 20

Das Gauschießen 2017 des Schützengaus Vilsbiburg wurde eröffnet

Seit 17. November 2017 richtet die Altschützengesellschaft Velden das diesjährige Gauschießen des Schützengaus Vilsbiburg aus. Bereits in den ersten Schießtagen erfreute sich die Schießstätte der Altschützen vieler motivierter Schützen.

Gegen 18 Uhr eröffnete der 1. Schützenmeister Matthias Schwarz das Gauschießen 2017 bei den Altschützen Velden. Sein Dank ging dabei an die gesamten Helfer und Gönner des Vereins. Die Ehrengäste richteten ebenfalls ein paar kurze Worte an die Schützen und wünschten der Veranstaltung einen guten Verlauf.

Die Funktionäre der Altschützen Velden mit den Ehrengästen bei der Austellung zum Eröffnungsschuss. von links: 1. Schützenmeister M.Schwarz, ESM L.Brenninger, 1. Gauschützenmeister G.Franzl, 2. Bürgermeister Markt Velden M.Schuster, Kreisrat G.Babl, 2. Bezirksschützenmeisterin A.Zehentbauer, ESM O.Seidl jun.

Das Gauschießen bietet den Teilnehmern das angekündigt interessante Programm in dem nicht nur die Gaukönige ermittelt werden. Auch aufgrund des 150-jährigen Jubiläums der Altschützen gibt es dieses Jahr bei der Jubiläumsscheibe über 80 lukrative Preise zu gewinnen. Bei der Meister-, Punkt- und Gauscheibe sind lukrative Geldpreise ausgeschrieben. Für die drei Mannschaften mit den meisten Startern wird es Bierpreise geben.

Das gaugeschlossene Schießen geht vom 17. bis zum 26. November. Geschossen werden kann im Schützenheim der Altschützen Velden (Schulstr. 14) werktags von 18 bis 22 Uhr und an den Wochenenden von 16 bis 22 Uhr auf 11 elektrischen Seilzugständen. Für Bewirtung und eine Brotzeit an den Schießtagen ist gesorgt.

Die Altschützengesellschaft Velden freut sich in den nächsten Tagen auf einen spannenden Wettbewerb  und hofft auch weiterhin auf eine rege Beteiligung sowie reibungslosen Ablauf. MNj

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert
Nov 16

Jubiläums- und Gauschießen 2017 im Gau Vilsbiburg

Die Altschützengesellschaft Velden veranstaltet anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens das Gauschießen 2017 für Luftgewehr und Luftpistole des Schützengaus Vilsbiburg. Damit verbinden sie auch ihr Jubiläumspreisschießen, womit das Jubiläumsjahr der Altschützen einen gebührlichen Abschluss finden wird.

Das gaugeschlossene Schießen geht vom 17. bis zum 26. November. Geschossen werden kann im Schützenheim der Altschützen Velden (Schulstr. 14) werktags von 18 bis 22 Uhr und an den Wochenenden von 16 bis 22 Uhr auf 11 elektrischen Seilzugständen. Neben allen im Gau Vilsbiburg organisierten Vereinen sind auch vier Gastvereine eingeladen worden.

Die Vorstandschaft der Altschützen – unter der Leitung des 1. Schützenmeisters M.Schwarz – ist schon seit mehreren Monaten mit der Organisation beschäftigt, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu ermöglichen. Dank zahlreicher Spender und Vereinsgönner winken den teilnehmenden Schützen attraktive Sach- und Geldpreise. Drei Mannschaften erhalten jeweils Sonderpreise für die Meistbeteiligung. Außerdem werden mit dem Gauschießen noch die Gauschützenkönigin und der Gauschützenkönig des Schützengaus Vilsbiburg ermittelt. Die Preisverteilung findet am 2. Dezember im Schützenheim der Altschützen Velden statt.

Die Altschützengesellschaft Velden würde sich über ein zahlreiches Erscheinen beim Gauschießen sehr freuen. Für Bewirtung und eine Brotzeit an den Schießtagen wird ebenfalls gesorgt, damit auch die Gesellschaft nicht zu kurz kommt. MNj

Veröffentlicht unter NEWS | Kommentare deaktiviert