Schloßschützen Hubenstein zu Gast

Am 3. Februar 2017 gab es ein Freundschaftsschießen zwischen den Schloßschützen Hubenstein und den Altschützen Velden. Doch diese beiden Vereine standen sich nicht zum ersten Mal gegenüber, bereits 2009 gab es ein Freundschaftsschießen zwischen den Ober- und Niederbayern, als die Altschützengesellschaft ihrerseits in Hubenstein zu Gast war. Damals waren die Altschützen noch in ihrem Herbergslokal „Gasthaus Dirrigl“ zu Hause, aber man befand sich schon in den Planungen für eine neue Bleibe. Deshalb versprachen sich die Schützenmeister, dass man sich zu einem „Rückkampf“ treffen würde, sobald die Altschützen ihr Schützenheim fertiggestellt hätten und sich die Gelegenheit für solch ein Schießen ergäbe. Dieses Versprechen konnte nun eingelöst werden. Das Freundschaftsschießen erfreute sich beiderseits einer regen Beteiligung, so gingen für die Gäste aus Hubenstein 18 Schützen und für die Gastgeber 28 Schützen an den Start. Es standen sich jeweils die jungen und älteren Schützen der beiden Schützengesellschaften gegenüber.

Die Wertung wurde vor Schießbeginn beschlossen und so schoss jeder Schütze 20 Schuss, welche in eine Ring-Teiler-Wertung flossen. Von jedem Verein kamen jeweils die zehn besten Schützen in die Mannschaftswertung. Das Vergleichsschießen der beiden Vereine konnten die Altschützen Velden knapp – mit 761,6 Punkten zu 803,6 Punkten – für sich entscheiden. Auf Seiten der Schloßschützen Hubenstein war Siegfried Häring mit 46,9 Punkten erfolgreichster Schütze. Von den Altschützen Velden erreichte der Jungschütze Lukas Maier mit 38,7 Punkten das beste Ergebnis (Anm.: weniger Punkte = besser).

Natürlich spielte neben dem Vergleichsschießen auch der gesellschaftliche Teil eine wesentliche Rolle. Die Schützenmeister überreichten sich nach der Auswertung die Erinnerungsgeschenke und das Zusammentreffen der Vereine wurde noch bis in die späten Abendstunden gemeinsam gefeiert. Klick ↵ für mehr Bilder A.W.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.