Gerhard Babl ist Schirmherr

Schirmherrnbitten der Altschützen erfolgreich.

Die Altschützen feiern heuer Mitte September ihr 150-jähriges Vereinsbestehen. Aus diesem Grund begaben sich kürzlich einige Mitglieder des Festausschusses auf den Weg zum Schirmherrenbitten beim ehemaligen Bürgermeister Gerhard Babl. Sichtlich erfreut war Babl, als ihn Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger um die Übernahme der Schirmherrschaft für das Gründungsfest der Altschützengesellschaft bat.

Die Altschützen waren beim ehemaligen Bürgermeister und amtierenden Kreisrat Gerhard Babl zum Schirmherrenbitten für ihr Gründungsfest anlässlich des 150-jährigen Vereinsbestehens.

Nach der symbolischen Überreichung des Schirmes an den künftigen Schirmherrn lud dieser die Schützen noch auf eine Brotzeit ein. In dieser geselligen Runde erinnerte man sich auch an vergangene Zeiten. Ganz besonders daran, wie seinerzeit für die Altschützen eine neue Herberge gefunden werden musste. Einen wesentlichen Anteil an der Genehmigung zur Übernahme des alten Feuerwehrhauses in der Schulstraße hatten dabei der damalige Bürgermeister Gerhard Babl und der ehemalige Schützenmeister Oswald Seidl. Deshalb freut es Babl umso mehr, dass aus diesem Projekt so ein schönes Schützenheim entstanden ist. A.W.

 

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.