Steckerlfischessen 2015

Bereits das dritte Jahr in Folge bieten die Altschützen Velden am Karfreitag, den 3. April 2015, frisch gegrillte Steckerlfische für jedermann gegen Vorbestellung an. Die Fische können am Vereinsheim in der Schulstraße 14 abgeholt  oder auch gleich dort verzehrt werden. Dazu stehen ofenfrische Brezen und verschiedene Getränke bereit. Ab sofort werden telefonische Vorbestellungen bei Familie Pitz-Schmidhuber unter der Telefonnummer 08742 / 8914 noch bis mittags den 31. März angenommen. Die Altschützengesellschaft Velden freut sich auf alle, die sich dieses kulinarische Ereignis nicht entgehen lassen möchten. Die Bilder vom letztjährigen Steckerlfischessen können in der Galerie – Jahr 2014 ↵ betrachtet werden. A.W.

Spendenerlös zum Weißwurstfrühschoppen

(v.l.): Georg Unterreithmeier, Organisator Lambert Brenninger, 1.SM Robert PitzMittlerweile schon zur Institution geworden, konnte vor kurzem bei dem Weißwurstfrühschoppen am „ruaßigen Freitag“ bei Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger ein wiederum hoher Spendenbetrag gesammelt werden. Brenninger begrüßte über 120 Schützenkameraden und Freunde in seiner Werkstätte zu dem gemütlichen Beisammensein. Auch in diesem Jahr wird der Reinerlös einem gemeinnützigen Zweck gespendet. Auf Initiative von Lambert Brenninger geht der Spendenbetrag von 1400 Euro zu 500 Euro an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und zu 900 Euro an ein Projekt zur Jugendarbeit der Altschützen Velden. Die Altschützen Velden bedanken sich auf diesem Weg herzlich für die großzügige Unterstützung. Auf dem Bild zu sehen ist die Spendenübergabe mit Georg Unterreithmeier, Ehrenschützenmeister Lambert Brenninger und Schützenmeister Robert Pitz. W.R.j

Martin-Pitz-Gedächtnisscheibe ausgeschossen

Schützenmeister und Stifter der Gedächtnisscheibe Robert Pitz mit der jungen Gewinnerin Stefanie Mayer

Anlässlich des einjährigen Todestages von dem langjährigen Altschützen-Mitglied Martin „Mart“ Pitz wurde Anfang Februar eine Gedächtnisscheibe ausgeschossen. Die Scheibe stifteten seine Söhne Robert und Peter Pitz. Gewinnerin mit dem besten „Blatt’l“ wurde die Jungschützin Stefanie Mayer. A.W.