Nachbericht zum Sommerfest der Altschützen

Bereits zum dritten Mal fand das inzwischen allseits bekannte Sommerfest der Altschützen im neuen Schützenheim statt. Bei angenehmen Sommerwetter kamen in den Nachmittagsstunden viele Besucher zum Schützenheim. Für die Kinder hatte man wieder extra eine Hüpfburg und einen Sandhaufen aufgebaut, welche von den kleinen Gästen sehr gut angenommen wurden. Die zahlreichen Gäste konnten auf dem Sommerfest einen geselligen Abend bei Festbier und den vielen verschiedenen Schmankerln genießen, besonders begehrt waren hier die selbstgebackenen Kuchen sowie die Grillspezialitäten und der Käse vom Laib. Leider sollte an diesem Abend der Wetterbericht Recht behalten, so fing es bereits um 20 Uhr zu regnen an, woraufhin die Gäste Zuflucht im festtauglich präparierten Schießstand suchten. Doch auch diese Wetterkapriolen taten dem Sommerfest keinen Abbruch, denn auch im Schießstand fand jeder Gast einen Platz. Ein paar Hartnäckige ließen es sich trotzdem nicht nehmen und setzten sich im Freien unter das Vordach. Zu späterer Stunde war die Bar ein gefragter Ort und teils ging es dort recht eng, aber doch gemütlich zu. Bilder gibt es in der Galerie „Sommerfest“. Klick W.R.

Jugendtreff im August – Fahrt mit dem Bulldog

Beim Jugendtreff im August trafen sich die Jungschützen an der Werkstatt von ESM Lambert Brenninger zur Fahrt mit dem Oldtimer-Bulldog. Die ca. 100 minütige Fahrt führte über Oberensbach, Buchbach, Loiperstätt nach Moosen. Zum Ende der Tour machte man bei Schützenmeister Robert Pitz einen Stopp, um sich zum Mittagessen mit Leckereien vom Grill zu stärken. Wer wollte, konnte sich im Anschluss noch sportlich betätigen, was sich einige Jungschützen auch nicht entgehen ließen. Die Rückfahrt ging dann über Kreuz und durch den neuen Kreisverkehr auf der B388 nach Velden zurück zur Werkstatt von Lambert Brenninger. Von diesem Jugendtreff gibt es ein paar Bilder in der Rubrik „Jugend“ zu sehen. Klick A.W.