Von den Gaukönigen der Altschützen Velden

Eine Besonderheit gibt es über den Gaukönig Luftgewehr und die Gaujugendkönigin im Schützengau Vilsbiburg zu berichten. Denn beide stammen nicht nur aus dem gleichen Verein (Altschützen Velden), sondern bei ihnen handelt es sich auch um Vater und Tochter. Während Marlene Seidl derzeit von Erfolg zu Erfolg eilt, krönte Oswald Seidl jun. das Ende seiner Karriere als aktiver Schütze mit dem Titel des Gaukönigs. Voller Stolz blickt er nun auf Tochter Marlene, die in der Schülerklasse im Jahr 2017 noch weitere Erfolge zu verbuchen hatte: 1. Platz im Jugendfernwettkampf (540 Ringe – 172, 183, 185), 1. Platz Jugendpokalschießen (175 Ringe), Gaumeisterin (175 Ringe) und der Gewinn der Vereinsmeisterschaft. In der Bezirksmeisterschaft verpasste sie lediglich um einen Ring (172 Ringe) die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Weiterhin bestreitet Sie mit der 1. Jugendmannschaft der Altschützen Velden die Rundenwettkampfsaison 2017/2018 des Schützengaues Vilsbiburg. Hier belegt Marlene aktuell  Platz 1 in der Einzelwertung mit einem Ringschnitt von 355,40. A.W.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.