Kirta-Preisschießen war wieder ein Erfolg

Am 14. Oktober trafen sich die Altschützen Velden zu ihrem traditionellen Kirta-Schießen im Schützenheim.  Auf Anregung von Eduard R. wurde dieses Preisschießen 1995 zur Kirchweih eingeführt und es hat seither seinen festen Platz im Vereinsgeschehen eingenommen. Wie jedes Jahr gab es feinstes Rehragout mit Hauberlingen zu essen.  Außerdem galt es einem geheimen Teiler möglichst nahe zu kommen, um einen der begehrten kulinarischen Preise zu gewinnen. Schützenmeister Robert P. hatte das Glück auf seiner Seite und verkündete zu später Stunde sich selbst als Sieger, dicht gefolgt von Constance M. und Andreas R. Der Abend fand in gemütlicher Runde einen schönen Ausklang. Für die Schülerklasse fand die Vereinsmeisterschaft wie gewohnt statt. A.W.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.