Bericht vom Kirta- und Anfangsschießen

Das traditionelle Kirtaschießen der Altschützen Velden war wieder gut besucht und fand nun bereits zum zweiten Mal im neuen Schützenheim statt. Wie jedes Jahr gab es zum Kirta feinstes Rehragout mit Hauberlingen zu essen. Für das Kirtaschießen konnten wieder etliche kirta-kulinarische Preise wie Enten, Hendl oder Kiache gewonnen werden. Die besten Blattschüsse und somit Sieger des Kirtaschießens waren: 1. Albert Lohmeier, 2. Sepp Lehrhuber, 3. Constance Maier, 4. Erwin Hinterberger, 5. Robert Pitz. An dieser Stelle soll nochmal ein großer Dank an die Köchinnen des Kirta-Menüs gehen.

Anfangsschießen2013
Am vergangenen Freitag wurde ebenfalls die Anfangsscheibe an den Gewinner Martin Seidl überreicht, welche von dem langjährigen Sportschützenkameraden Theo Gratzl gestiftet wurde. In den 24 Jahren seiner Gauschützenmeisterära war Theo Gratzl mit den Veldner Schützenmeistern Lambert Brenninger und Oswald Seidl bei vielen Jubiläen und Festen des BSSB und des Schützenbezirks Niederbayern mit der Gaustandarte vertreten. Gratzl sagte bei der Übergabe, dass er sich immer auf „seine Veldener“ verlassen konnte, was er sehr schätzte. W.R.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.