VG-Pokalschießen – 2016

Zum vierten Mal, seit Ausrichtung des VG-Pokalschießens, luden die Seifriedswörther Schützen die Vereine der Verwaltungsgemeinschaft Velden zu sich ein. Im Jahre 1986 richteten die Eichenlaub-Schützen erstmalig dieses Turnier aus. Zur Eröffnung, am 22. Januar, begrüßte Schützenmeister Anton Werner den VG-Vorsitzenden und Bürgermeister von Velden, Ludwig Greimel, Bürgermeisterin Maria Neudecker, Schützenkönig Thomas Seisenberger, stellv. Schützenmeisterin Renate Glas, Ehrenschützenmeister Josef Huber und Ehrenmitglied Johann Bader. Greimel selbst betonte in seinen Grußworten: „Nicht nur Politik verbindet uns, sondern auch Vereine und es sei gut, wenn sich immer wieder ein Verein findet, der diese Tradition aufrecht erhält.“ Dem ausrichtenden Verein dankte er für die Übernahme, was auch immer viel Arbeit abverlange. Anschließend traten sie alle an den Schießstand. Das Turnier wurde bis einschließlich 29. Januar im Gasthaus Maier in Wurmsham ausgerichtet.

Am 31. Januar begrüßte Schützenmeister Anton Werner die anwesenden Ehrengäste und Schützenkameraden zur Siegerehrung und Preisverteilung im Gasthaus Maier. Außerdem bedankte er sich über die zahlreiche Teilnahme und natürlich bei den Spendern der Preise.
Im Anschluß daran wurden die Sieger des VG-Pokalschießens in der Mannschaftswertung bekanntgegeben:
1. Platz “Almenrausch Schützen Velden” mit Gesamtteiler 94,0
2. Platz Altschützen Veldenen” mit Gesamtteiler 128,8
3. Platz “Edelweiß Schützen Hinterskirchen” mit Gesamtteiler 148,9

Unter den insgamt 248 Teilnehmern waren die Rott-Quelle-Schützen Wurmsham mit 49 Schützen der am stärksten vertretene Verein und sie gewannen somit Platz 1 in der Meistbeteiligung. Mit 23 Schützen belegten die Zellbachtaler Schützen Pauluszell den 2. Platz. Auf den 3. Platz kamen die Almenrausch Schützen Velden und die Edelweiß Schützen Hinterskirchen belegten den 4.Platz. Beide Vereine erhielten je einen Preis für die Meistbeteiligung, da sie jeweils mit 22 Schützen antraten. Als Ausrichter standen die Eichenlaub Schützen Seifriedswörth mit 48 Schützen außer Konkurrenz.

Insgesamt gab es im Preisschießen (Punktwertung) 80 Preise zu verteilen. Die drei Erstplatzierten lauten:
1. Platz – Josef Breiteneicher von den Rott-Quelle-Schützen Wurmsham (4,8 Teiler)
2. Platz – Sabrina Kronseder von den Almenrauch Schützen Velden (5,3 Teiler)
3. Platz – Klaus Bierer von den Almenrausch Schützen Velden (5,6 Teiler)

Auf den folgenden Seiten befinden sich die Ergebnislisten.