Vom Nikolaus-Preisschießen

Das Siegertrio des Nikolaus-Preisschießens: L.Schwarz mit dem Zweitplatzierten A.Nardone und M.Wolsky, die den dritten Platz erreichte.Am 8. Dezember 2017 wurde im Rahmen eines Schießabends für die Schützenjugend der Altschützen Velden ein Nikolaus-Preisschießen veranstaltet. Für alle war es eine Überraschung, dass dieses Mal mit dem Blasrohr geschossen wurde. Initiator für diese noch recht junge Disziplin innerhalb des BSSB war die Jungschützin M.Wolsky   Sie hatte bereits im Sommer 2017 das Vergnügen, im Rahmen eines Gau-Jugendlagers des Schützengaus Vilsbiburg, mit dem Blasrohr zu schießen. Mit großem Eifer stellten sich die 18 Teilnehmer beim Nikolaus-Preisschießen der neuen Herausforderung. Souverän holte sich L.Schwarz den Pokal mit 108 Ringen. Auf dem zweiten Platz kam A.Nardone mit 92 Ringen, dicht gefolgt von M.Wolsky, die mit 90 Ringen den dritten Platz erreichte. Alle Jungschützen erhielten für ihre Teilnahme ein Nikolaus-Packerl mit Süßigkeiten. Außerdem konnte sich jeder entsprechend seiner Platzierung einen Sachpreis aussuchen. Da das Schießen mit dem Blasrohr eine große Begeisterung auslöste, wird es bei einem der nächsten Jugendtreffs eine Fortsetzung geben. A.W.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.