Vom Schießen auf ein unbekanntes Ziel

Das Strohschießen der Altschützen Velden wurde wie jedes Jahr wieder zur Faschingszeit ausgerichtet wird. Es ist unter den Mitgliedern immer sehr beliebt und so konnten zahlreiche Jugendliche und Erwachsene im Schützenheim begrüßt werden. Sowohl für die Jungendschützen als auch für die Erwachsenen wurde jeweils eine Gaudischeibe ausgeschossen. Dem geheimen Ziel kam unter den Jungendschützen Martin W. am nächsten. Wie schon im Vorjahr konnte Florian U. bei den Erwachsenen den entscheidenden Glückstreffer landen. Dabei blieb es ein Geheimnis, ob sein Treffer eher ein Ausrutscher oder pure Absicht war. Der Abend fand mit Verteilung der mitgebrachten Backer‘l und dem gemeinsamen Verzehr des Inhalts einen schönen Ausklang. Vom Strohschießen sind bereits viele Bilder in der Galerie hinterlegt wurden. Klick A.W.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.